Ich freue mich über jeden, der bei mir reinschaut

Freitag, 11. August 2017

Kinder wie die Zeit vergeht ...

... nicht nur, dass schon wieder Monate vergangen sind, seit ich das letzte Mal etwas gepostet habe. Nein, auch der Sommer eilt seinem Übergabetreffen mit dem Herbst entgegen und dann ist auch der Winter nicht mehr weit.

Natürlich wünsche ich uns allen noch viele sonnige Sommer- und Herbsttage, aber damit es nicht überraschend kollektiv zu kalten Ohren kommt, habe ich vorsorglich schon mal eine neue Mützenanleitung bei ravelry eingestellt:


Eine Frage der Farbe 





Achtung: Vom 14. bis 28. August gibt es 50 Prozent Rabatt auf die Anleitung!

Sonntag, 12. März 2017

Neues Woll-Zuhause

Meine Wolle bekommt ein neues Zuhause ... raus aus den Plastikboxen, rein in die Schubladen. Ob die reichen ist allerdings fraglich. Das wird sich in den nächsten Tagen zeigen.


Donnerstag, 2. März 2017

Wunderbare Wichteleien

Natürlich ist die geheime Mission längst beendet (aber diverse andere Missionen haben mich gehindert, darüber zu posten). Die Wichteleien in der Pfaffenwinkelgruppe bei ravelry sind längst ausgetauscht worden. Meine Wichtelsocken sind gerade noch so - in allerletzter Sekunde fertig geworden aber auf jeden Fall pünktlich beim Wichtelkind eingetrudelt.  Mein eigenes Päckchen lag derweil schon längst hier und hat mich täglich angestarrt und angefleht: Mach mich auf!

Aber ich bin standhaft geblieben ... bis zum Morgen des 14. Februar, dem offiziellen Wichtelsockenauspacktermin.

Und - tatarataaaaaa ... diese tollen Socken sind zum Vorschein gekommen:


Hab mich gefreut wie Bolle und lange gerätselt, wer mich denn nun bestrickt hat. Von den 17 Wichtelmamas hatte ich meine  wirklich erst ganz am Schluss auf dem Schirm. 

Witzigerweise hatten wir beide uns im Vorfeld via Messenger immer wieder über unsere Unsicherheiten (viel zu groß - viel zu klein - passen bestimmt nicht - Wolle gefällt möglicherweise nicht - Muster gefällt nicht - zu unordentlich gestrickt ... und das alles im 10-minütigen Wechsel) ausgetauscht ... 

Genau aus diesen Zweifeln hatte meine Wichtelmama gleich zwei Paar Socken gestrickt - für alle Fälle. Natürlich war alles perfekt und die Socken gefallen mir super gut.

Trotzdem hat mich einige Tage später noch ein zweites Packerl erreicht - mit den "Reservesocken" :-)


Auch die sind natürlich wunderschön und passen wie angegossen.

Beide Paare sind sofort zu meinen neuen Radelsocken ernannt worden, nicht nur weil sie farblich perfekt zu meinen Radelsschuhen passen, sondern weil es laut Wichtelmama Petra Schnellradelsocken sind ;-) ... das werde ich schon bald testen und berichten.


Mein Wichtelkind Beate hat diese Socken von mir bekommen ...




... und konnte sich so gar nicht vorstellen, zweimal von der gleichen Strickerin bewichtelt zu werden (war aber so!) und hat ganz zuletzt, als niemand mehr übrig war, auf mich getippt. Für Reservesocken hätte ich zwar genug Ersatzwolle gehabt, aber leider keine Zeit.

So, nun aber genug der Wichteleien ... ich hoffe, dass ich jetzt, nachdem das Arbeitspensum etwas geringer geworden ist, wieder mehr Zeit habe, zu bloggen - über diverse  Strickereien, aber auch über draußen und drinnen Radeltouren - natürlich mit  Schnellradelsocken.

Habt alle einen schönen Tag!


Sonntag, 15. Januar 2017

Unterwegs in geheimer Mission ...

... und weil es so was von geheim ist - geheime Garnwahl, geheime Musterwahl, geheime Strickfortschritte, geheime Verpackung - gibt es auch nur ein geheimnisvolles Foto, auf dem (wie sollte es anders sein) absolut NICHTS zu sehen ist ;-)

Ein Hauch von Nichts ;-)


 
Und das ist der Grund: Alle Jahre wieder - von Oktober bis zum 14. Februar - wichtelt es bei den Pfaffenwinkler Strickmädels ganz heftig. Da werden auch über die Grenzen des Pfaffenwinkels hinaus höchst eifrig Wichtelsocken gestrickt.

Und natüüüürlich darf niemand wissen, was, wie und womit gestrickt wird. Das Warum ist dagegen ganz klar: Eine Überraschung für das zugeloste Wichtelkind.

Heute ist perfektes Strickwetter. Draußen viel Schnee und drinnen das leise vor sich hin knisternde Feuer im Kamin. Dazu noch ein abwechslungsreiches Wintersportprogramm.  (Ich habe zwar seit Jahren keinen Fernseher, aber auf dem Laptop geht immer ein bisserl was.) Beim Biathlon muss ich allerdings aufpassen, dass vor lauter Spannung unterwegs keine Maschen verloren gehen.

Noch ein bisschen perfekter wäre es, wenn ich heute nicht auch noch arbeiten müsste, aber der Abgabetermin für meine Lektorate eilt mit großen Schritten heran und nach einer mittelschweren Aufschieberitis-Attacke Ende letzter Woche muss ich mich ein wenig ranhalten. Ich werde das Beste daraus machen ...

In diesem Sinne wünsche ich mir und euch einen kreativen Sonntag, was immer ihr auch vorhabt ♥

Da fällt mir noch ein ... ein Bild von den Wichtelsocken 2016 darf ich ja zeigen :-D



Die Bilder sind von meinem Wichtelkind Sabine,
die Anleitung ist von Regina Satta



Donnerstag, 12. Januar 2017

Vier Jahre, zwei Monate und ichweißnichtwieviele Tage später ...

habe ich heute mal wieder auf meinem alten Blog vorbei geschaut und mich an so manches erstaunt erinnert ...

Vier Jahre, zwei Monate und ichweißnichtwieviele Tage später

  • sitze ich nicht mehr auf der blauen Bank,
  • ist Susies Masche, mein Handarbeitsladen, Geschichte (auf jeden Fall eine, an die ich mich ohne Wehmut sehr gerne erinnere!!!)
  • wohne ich nicht mehr am Tegernsee sondern in meinem Heimatdorf bei Garmisch-Partenkirchen, wo ich einen traumhaften Sommer verbracht habe und inzwischen wieder einer geregelten Arbeit nachgehe *ggg* - (nebenbei schreibe ich immer noch fremd 😉),
  • habe ich immer noch keinen Fernseher,
  • habe ich seit mehr als einem Jahr kein Auto mehr,
  • begleitet mich mein Lieblingsfahrrad immer noch,
  • steht der geblümte Sessel immer noch in meinem Wohnzimmer, allerdings inzwischen schon im dritten 😉,
  • habe ich mit Erstaunen festgestellt, dass  viele der Blogs, die ich damals abonniert hatte, immer noch aktiv sind,
  • stricke ich natüüüüüürlich immer noch ... wenn auch derzeit aus gesundheitlichen Gründen sehr viel weniger. Aber wollsüchtig bin ich auf alle Fälle noch! 😍









Ob noch jemand bei mir liest? Na ja, das wird sich zeigen ... 👀

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Und wenn sie nicht gestorben ist ...

... dann sitzt sie noch in 40 Jahren auf dem blauen Bänkchen und strickt ...


Samstag, 13. Oktober 2012

Ich war's nicht ...

zumindestens nicht allein. Ehrlich!

Bild von Sonja (danke!)
So sieht es aus, wenn fünf wollsüchtige Mädels aus dem Pfaffenwinkel auf Reisen gehen. Außerdem gab es noch Seifen, Lavendel, Knöpfe und eine ganze Menge anderer Sachen für uns.

Der Wollmarkt in Vaterstetten ist wirklich eine Reise wert. Klein aber fein und mit sehr netten Ausstellern.

die nachfolgenden Bilder sind alle von Christiane
(auch dir vielen Dank)

Fazit des Tages: Schee wars!!!

Montag, 1. Oktober 2012

Es ist soweit ...

... nachdem ich einige Klippen umschifft habe, ist heute unser Ladenblog online gegangen:

Schau wie schön & Susies Masche

dekorativ - bestrickend - kreativ


Wer mag, kann dort von Beginn an mit dabei sein und gemeinsam mit uns die Freuden und die kleinen Tücken des Renovierens und des Geschäftsfrauendaseins erleben. Egal was kommt, wir lassen uns nicht unterkriegen und leben unseren Traum!

Wir freuen uns auf Besuch!!!

Mittwoch, 26. September 2012

Eine wird gewinnen! Eine hat gewonnen!

Aber jetzt erst mal der Reihe nach:

Rucksäckchen Aktion für das Kinderhospiz Ruhr - ihr erinnert euch ... Bis zum Anfang der Woche waren dann auch eine Menge Rucksäckchen eingetrudelt ... heute kam noch ein Nachzügler, aber meine Schwester hat auf den Sprung in den Lostopf verzichtet.

Also so sehen 42 aufgereihte Rucksäckchen aus:

So ...

 oder so ...
oder so ...
oder doch so ...

Tausend Dank an die fleißigen Strickerinnen Marion, Sabsi, Sabine, Susi und Christine!!!!!! 

Ach ja, ich hab auch mitgemacht ;-)))

Ich hoffe, unsere Rucksäckchen erfreuen viele Kinderherzen oder mit dem Erlös kann ein kleiner Beitrag zum Erhalt des Kinderhospiz geleistet werden. Auf die Reise gehen ca. 30 Stück. Die übrigen nehme ich für die nächste Aktion, wo hoffentlich noch ein paar dazu kommen. Damit springen alle, die heute dabei waren wieder zurück in den Lostopf. Aber das ist ja jetzt noch eher nebensächlich.

Die entscheidenden Frage ist: Wer hat heute gewonnen???

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit, unter Wahrung aller selbstaufgestellten Regeln und unter den Argusaugen meiner Schwester hat Lottofee Christiane die Gewinnerin gezogen.


Und jetzt der Trommelwirbel für die Gewinnerin - trommeltrommeltrommeltrommel ...

Es ist

Herzlichen Glückwunsch liebe Marion!

Du darfst dir einen der beiden Stränge aussuchen und sollte dir keiner so recht gefallen, gib mir einfach Bescheid. Dann findet sich ein anderer für dich.

PM bei ravelry oder E-Mail an wintogreen [at] email.de und der Gewinn ist schon fast auf dem Weg.

Nochmals ganz lieben Dank an alle, die mitgemacht haben. Das find ich extraklasse!!!!

Sonntag, 23. September 2012

Danke, danke, danke ...

... möchte ich an dieser Stelle schon mal zu den Rucksackstrickerinnen Marion, Sabine K., Sabine H. und Susi (nein, nicht ich) sagen!!! Ich freu mich so über die zauberhaften Rucksäckchen, die ihr mir für die Aktion geschickt habt. Bilder davon gibt es am Dienstag oder Mittwoch. Ich nehme noch ein paar davon für die zweite Aktion - wie abgesprochen. Insgesamt sind es derzeit 44 Stück (dazu gehören 6 von insgesamt 10 Stück von mir, die zwar schon gestrickt, aber noch nicht ganz vollendet sind (hab leider mal wieder nicht auf Sabsis mahnende Worte gehört ;-)).

Bilder von den beiden Strängen, die bei der Verlosung zur Auswahl stehen gibt es dagegen jetzt schon, damit ihr schon mal überlegen könnt. Bei vier Teilnehmerinnen liegt die Chance auf einen Gewinn nach Adam Riese bei 25 Prozent. Es sei denn, es kommt bis Mittwoch noch etwas dazu ...

Strang Nummer eins ist die SoWo "Lüftchen über dem Stoppelfeld" von Dornröschen-Wolle

Das Blau geht in Wirklichkeit ein bisschen mehr in
Richtung Petrol

Strang Nummer zwei ist Schurwolle mit Seide und Bambus von Drachenwolle

Leider konnte ich auch hier die Farben nicht hundertprozentig
einfangen, aber er ist sehr pinklastig

Die Qual der Wahl liegt jetzt bei euch. Am Mittwochnachmittag wird ausgelost, obwohl es mir echt leid tut, dass nur einer gewinnen kann, weil alle Säckchen sooooo schön sind.

Ich habe bereits gestern auf dem Textilmarkt in Benediktbeuern gewählt:

Für einen Kapuzenschal???

Für ich weiß nicht was!

Statt Socken muss ich morgen leider einen Gutschein zum 30. Geburtstag verschenken. Herr Ribbel war mal wieder auf Besuch und dann wurde leider die Zeit knapp ...



Okay, ich habe heute auch 5 (in unglaublichen Worten: fünf) Stunden mit Aufräumen und Putzen verbracht. Es kam einfach über mich und wird wahrscheinlich in den nächsten 10 Jahren in dieser Form nicht wiederkommen ;-))) ... Aber jetzt ist's sauber hier ... meine Herren!!!

Zu guter Letzt möchte ich ganz herzlich ein paar neue Leserinnen auf meinem Blog begrüßen. Leider kann ich irgendwie nicht mehr so ganz nachverfolgen, wer neu dazugekommen ist, weil die Reihenfolgen nicht stimmt. Aber die Zahl ist in letzter Zeit gestiegen ... Wie auch immer: Ich freu mich. Schön, dass ihr da seid!!!

Jetzt wünsche ich allen einen guten Start in die neue Woche. Ich weiß nicht, was so alles kommt (wer weiß das schon?!), aber putzen werde ich diese Woche nicht *gg*

Liebe Grüße, Susie

Montag, 17. September 2012

Ein paar Tage Verlängerung ...

gibt es für meine Aktion "Rucksäckchen für einen guten Zweck" für den Kinderhospizdienst Ruhr in Witten.

Bisher habe ich (außer meinen eigenen) welche von Sabine (bei ravelry Sabsi) und Ankündigungen von Freule (ravelry-Name) und meiner Schwester Christine (Junischnee). Im Lostopf ist es also noch sehr überschaubar - ich selber bin ja nicht dabei :-).

Da ich aktuell keine selbstgefärbten Stränge habe - oder zumindest keine, von denen ich mich trennen möchte - werde ich mal in mich gehen und zwei Stränge aus meinem Sortiment zur Auswahl bereitstellen. Bild folgt.

Also - bis zum  

Mittwoch, den 26. September  

kann noch jeder mitmachen, der Lust hat. Da sollte die Rucksäckchen dann bei mir eingetrudelt sein.

Aber das ist noch nicht alles. Ab sofort startet eine neue Rucksäckchen-Aktion für das Kinderhospiz Balthasar in Olpe. Die haben am 1. Dezember Tag der offenen Tür und auch hier möchte ich gerne ein paar Rucksäckchen spenden. Mein persönlicher Bezug dazu: Eine Cousine von mir ist dort Pädagogische Leiterin.

Und was ist mit dem Laden???

Hier geht alles seinen Gang und am 4. Oktober starten wir mit den Renovierungsarbeiten. Es ist einfach wunderbar, wie viele Türen sich für uns öffnen und ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die mich/uns in der einen oder anderen Weise unterstützen.

Mein ganz besonderer Dank geht an Susanne vom WollTraum in Aschaffenburg, die immer ein offenes Ohr für meine vielen Fragen hat und an die andere Susanne von der Wollkiste in Witten, die mich ebenfalls mit Tipps unterstützt.

Mittwoch, 22. August 2012

Ein Traum wird wahr ...

Liebe Heidi, ich hoffe, du verzeihst mir,
dass ich das Bild von deinem Blog geklaut habe :-)

Genau hier eröffnen Heidi und ich Ende November unser kleines Lädchen - mit allerlei Schönem (was das genau ist, wird sich nach Heidis Wochenende auf der Messe herausstellen) und natürlich Wolle, Wolle, Wolle ...

Anfang des Jahres sah alles gar nicht rosig aus. Betriebsbedingte Stellenreduzierung - hört sich erst mal nicht so gut an. Aber: Das kann daraus entstehen und jede Veränderung ist für den weiteren Weg sinnvoll (auch wenn man das auf den ersten Blick manchmal nicht erkennt).

Wir haben unsere Ideen, unsere Kreativität und unseren Mut in einen Topf geschmissen, umgerührt und - voilà ... da steht er nun unmittelbar vor der Verwirklichung - unser Traum. Und es öffnen sich plötzlich Türen, wo man es nicht für möglich gehalten hätte.

Ich freu mich riesig - wir freuen uns riesig *wennichkeineohrenhättewürdeichrundumgrinsen*

Zum Laden wird es einen eigenen Blog geben. An einem kurzen Namen arbeiten wir noch. Die Verbindung von Schau wie schön und Susies Masche ist dann doch ein bisschen lang.

Jetzt wünsche ich allen einen guten Start in die neue, sonnige Woche.

Liebe Grüße von
Susie


Sonntag, 19. August 2012

Rucksäckchen für einen guten Zweck

Susanne von der Wollkiste in Witten hatte vor einiger Zeit angefragt, ob sie meine Anleitung verwenden darf, um Rucksäckchen für einen guten Zweck - das Kinderhospiz Ruhr - zu stricken. Selbstverständlich habe ich zugestimmt! Und nun sind sie und weitere Strickerinnen am Werk.

 

Rucksäckchen-KAL 

 


Gerne möchte ich dieses Projekt unterstützen. Wer mag, darf gerne mitmachen und mir ein oder mehrere gestrickte Rucksäckchen zuschicken, die dann an die Kinder verschenkt oder für den guten Zweck (eine Spende an das Kinderhospiz) verkauft werden. Falls es an Karabinern oder Schlüsselringen mangelt - die stifte ich gerne. Meine Anschrift kann per Mail unter wintogreen (@) email.de oder über eine PM bei ravelry erfragt werden.

Ich setzte jetzt einfach mal den 20. September als Termin fest, bis zu dem ihr euch beteiligen könnt.  

Unter allen Einsendungen verlose ich noch mal einen Strang Wolle -
selbstgefärbt oder
einen handgefärbten aus meinem unerschöpflichen Vorrat.
 

Die Anzahl der Rucksäckchen spielt dabei keine Rolle!

Im Sinne des Copyright möchte ich an dieser Stelle noch mal darum bitten, Rucksäckchen, die nach meiner Anleitung gestrickt werden, nicht zu verkaufen oder - falls es für einen guten Zweck sein soll - vorher bei mir anzufragen. Vielen Dank für euer Verständnis. Unter Strickerinnen ist das sicher Ehrensache! Hoffe ich jedenfalls :-)

Gestern gab es übrigens weitere Geburtstagsgeschenke:


Von meiner Schwester, die mir auch noch einen Strang Wolle dazu gelegt hat (nicht auf dem Bild) und eine eingefilzte Seife :-)

Selber habe ich mir auch noch was geschenkt:

von Sockenstricksucht1 bei Dawanda


Man gönnt sich ja sonst nichts. Jetzt bin ich perfekt ausgerüstet.

Und hier noch ein Bild ohne Worte:


Heute habe ich meine letzten fünf Stränge eingegurkt. Bei den Temperaturen brauche ich auch keine zwei Wochen auszuharren ;-).


Euch allen einen schönen Sonntag
Susie











P.S.: Birgit hat den Gewinnerstrang schon erhalten und ich bin gespannt, was sie daraus macht und hoffe auf ein Bild.

Freitag, 17. August 2012

Neues von der Nadel

Der Siegerstrang ist unterwegs zur glücklichen Gewinnerin.

Mir ist heute ein Malebensoschnellzwischendurchprojekt von der Nadel gehüpft, das ich mir zum Geburtstag gegönnt habe...

Nach dieser Anleitung hier


Die Wolle (dicke Merino von Dornroeschenwolle in der Färbung "Jorinde") ist ein Traum. Zum Anschauen und zum Verstricken. Da war ich wirklich die letzten beiden Tage im Wolldelirium *lach*

Im Wickeldelirium bin ich ja schon länger - obwohl Haspel und Wickler eigentlich ein Geburtstagsgeschenk waren ;-)), hab ich sie schon vorher in Gebrauch genommen.

So sieht es dann aus,


wenn man das hier


zu Hause hat *lach*. Morgen geht mein Wickel-Equipment auf Reisen. Schwesterherz möchte auch mal. Und sie bekommt ja auch noch eine Meise von mir :-).

Apropos Meisen:
Ich hatte gar nicht darüber berichtet, wie toll unser Ausflug nach Pfaffenhofen war. Ist auch schon ein Weilchen her - drei Wochen genau!
Pfaffenwinkel in Pfaffenhofen - das kann ja nur ein Erfolg werden und so haben wir reichlich Meisen gebunkert und außerdem nette Strickmädels kennengelernt


ich hoffe, dass alle Mädels auf dem Bild
einverstanden sind, hier auf meinem Blog zu sein.
Wenn nicht, bitte kurze Rückmeldung

Ein toller Tag und ich freu mich auch schon auf das nächste Stricktreffen. Ist ja nicht mehr lang.
Tschüüüüüüs ...