Ich freue mich über jeden, der bei mir reinschaut

Sonntag, 17. Juni 2012

Meine persönliche Grenzen ...

... konnte ich gestern austesten - zumindest, was das Radeln im Sonnenschein angeht. Hin - nach Benediktbeuern - habe ich es noch ganz gut geschafft und dort im Cafe Kräutergarten ein leckeres Stück Kuchen gegessen. Obwohl das dortige Lernfest nicht mein Ziel war, bin ich doch ein wenig herumgeschlendert und habe kinesiologisch mein Energielevel austesten lassen. 73 Prozent.

Und dann der Rückweg: Anscheinend waren Kuchen und bis dato mindestens 2 l Flüssigkeit im Magen zu viel für mich, vielleicht war es auch die fehlende Kondition, vielleicht war es die brütende Hitze, oder es waren die Vorboten der Migräne, die mich dann heute dahingerafft hat ... auf jeden Fall konnte ich die Anstiege auf dem Heimweg leider nicht umgehen nicht fahrend zurücklegen sondern musste teilweise schieben (gar nicht meine Art). Und die Abschnitte zwischen den Pausen wurden auch immer kürzer.

Mit dem Gefühl, dass irgendetwas gleich platzt - meine Oberschenkel oder meine Birne - bin ich dann irgendwann doch an dem Punkt gekommen, von dem aus es nur noch bergab ging (rein streckentechnisch - mit mir ging es dann wieder bergauf :-): ans Cafe Nirwana (ca. 5 km vor meinem Ziel, lange Zeit hab ich gedacht, das wär eine total verruchte Kneipe oder ein bayrerischer Coffee-Shop - aber es ist ein ganz normales Cafe mit einer Pension) ... Wie froh war ich, als ich auf dem Parkplatz in Tölz dann endlich mein Auto stehen sehen hab'

40 Kilometer - bin ich schon sehr oft geradelt und meistens noch um einiges weiter - aber so schwer wie gestern ist es mir selten gefallen. Aber - des werd scho no - die Saison ist ja noch jung und nach eineinhalb Jahren Fahrradpause darf ich schon mal schwächeln ...

Bilder gibt es keine - hatte die Kamera nicht dabei.

So, heute halte ich mich eher in der Wohnung auf - Sonne mag ich heute gar nicht! Dann muss ich eben drinnen stricken und nicht auf meiner Terrasse.

Euch wünsch ich trotzdem einen sónnigen Sonntagnachmittag
Susie

Kommentare:

  1. Hast du dir für den Anfang zuviel zugemutet?
    genieße den heutigen Tag mit den Nadeln,das ist Streßfreier.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das könnte sein. Aber ich hab mich so gut gefühlt ...
      Auch diese Erfahrung muss mal sein und ich bin ja gottseidank wieder nach Hause gekommen.

      Löschen
  2. Oh je, gute Migräne-Besserung! Hatte ich am Donnerstag, aber da musste ich zum Glück nicht auch noch Rad fahren. Du bist ja hart im Nehmen!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Radfahren war gestern und da hatte ich nur leichte Kopfschmerzen - das ging und war wohl eher aufgrund der Temperaturen ...
      Danke euch beiden für das Mitgefühl. So langsam geht es wieder aufwärts - hab mir mal einen ganzen Tag im Bett gegönnt. Meine Wohnung ist gottseidank recht kühl ...

      Löschen

Herzlichen Dank, dass du ein paar nette Worte bei mir hinterlässt.