Ich freue mich über jeden, der bei mir reinschaut

Mittwoch, 20. Juni 2012

Stimme aus der Dunkelheit ...

Ein Erlebnis der seltsamen Art hatte ich in der Nacht von Montag auf Dienstag - so gegen 3 Uhr morgens. Ich war von dem heftigen Gewitter wach geworden, das über dem Dorf tobte. Nach einiger Zeit beschloss ich, aufzustehen und mein Laptop ganz vom Netz zu trennen - sicher ist sicher.

Schon auf dem Weg zum Wohnzimmer hörte ich eine leise Stimme ...

Nanu, konnte die Oma des Hauses, die über mir wohnt, vielleicht nicht schlafen und hatte den Fernseher angemacht?

Nein - die Stimme kam direkt aus meinem Wohnzimmer.

Es dauerte eine Weile, bis ich begriff, dass sich meine Stereoanlage selbstständig gemacht hatte. Ich hatte am Abend zuvor einen Vortrag auf CD angehört und als der zu Ende war vergessen, die Anlage auszuschalten.

Warum auch immer - mitten im Gewitter fing auf einmal die CD von selbst an zu laufen. Das sorgte schon ein wenig für Gänsehaut bei mir - zumal das Thema des Vortrags auch ein wenig außergewöhnlich war ...

Eine wirkliche Erklärung hab ich bislang nicht gefunden ...

Dafür darf ich noch weitere Rucksäckchen vermelden (plus zwei, die nicht auf dem Bild sind)


Ganz herzlich begrüße ich meine beiden neuen Leserinnen Mieke und Lizzie! Schön, dass Ihr dabei seid.

Kommentare:

  1. Uhhh das ist in der Tat ein wenig gruselig. Hier ging auch schon ab und zu mal der Fernseher von alleine an.... Vielleicht ist die Luft bei Gewitter besonders aufgeladen und diese elektrischen Impulse reichen aus, um ein Gerät welches in Standby steht oder gar noch an ist zu starten :-) Diese Erklärung gefällt mir auf jeden Fall sehr gut.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Erklärung gefällt mir auch :-).

      Besser als der Gedanke an übersinnliche Kräfte oder dass der Sprecher oder ein außerirdisches Wesen mit mir in Kontakt treten wollten *hihi*

      LG Susie

      Löschen

Herzlichen Dank, dass du ein paar nette Worte bei mir hinterlässt.