Ich freue mich über jeden, der bei mir reinschaut

Donnerstag, 5. Juli 2012

Angestrickt und reich beschenkt!

So, nach dem zweiten Aufribbeln hat es mein Pfaffenwinkelsocken nun endlich über das Anfangsstadium hinaus geschafft. Ich habe meine erste Herzchenferse gestrickt, die mich an meine Schulzeit und das Stino-Käppchen erinnert hat. Sie sieht zwar schön aus, wird aber sicher nicht mein Favorit. Das ist nach wie vor die Bumerang-Ferse.


Dummerweise habe ich auch noch einen Denkfehler im System und den Musterverlauf der linken Socke an die rechte gezaubert. Fängt halt andersherum an. Aber deswegen noch mal ribbeln? Das hab ich ja schon hinter mir: Fehler bemerkt - aufgeribbelt - den gleichen Fehler wieder gemacht, weil gedacht, dass es gar kein Fehler war - *rrrggg*

Gestern bin ich dann auch noch reich beschenkt worden - mit geschätzten 200 kleinen Knöpfen, die sofort - nach Farben sortiert - ihren Weg in meine Knopfkiste genommen haben.


Ich war zu Besuch bei einer sehr guten Bekannten und die hat früher in Heimarbeit Knöpfe auf Pappe genäht. Mitten im Gespräch fiel ihr ein, dass sie noch eine ganze Kiste voll im Keller hat. Immer her damit.

Die nächsten 1.000 Rucksäckchen sind gesichert - dank Restewolle von Petra und Knöpfen von Cilli.

Jetzt starte ich erst mal mit ein bisschen Arbeit in den Tag (leider bleibe ich auch im Urlaub nicht ganz verschont), dann geht es aufs Radl und dann ist Hausarbeit angesagt ...

Vorher möchte ich aber noch ganz herzlich meine beiden neuen Leserinnen Anke und Kristina auf meinem Blog begrüßen. Schön, dass ihr da seid!

Euch allen einen schönen sonnigen Tag!
Susie 

Kommentare:

  1. Wow..das Muster sieht klasse aus und dein Knopfsortiment sieht Hammer aus:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. ..........das Muster ist toll. Ich habe es auf Wolle mit Pflanzenfarben gefärbt gestrickt.
    Den Denkfehler gibt es bei mir genauso. Trotzdem trage ich sie schon sehr gerne und beim nächsten mal werde ich besser aufpassen.

    Liebe Grüße traudel

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du ein paar nette Worte bei mir hinterlässt.